Banisteriopsis Caapi

Discussion in 'Ethnobotanik' started by Smarthead, Sep 17, 2004.

  1. Smarthead

    Smarthead Gold Member

    Reputation Points:
    540
    Messages:
    163
    Joined:
    Sep 17, 2004
    from The Netherlands
    Diese gigantischen Lianen sind die Basis eines wichtigen Halluzinogenen Getränks (Ayahuasca) welches Rituell in der Westlichen älfte des Amazonas Valleys und durch isolierte stämme der Pazifischen Neigung der Kolumbischen Ecuadorianischen Anden verwendet wird. Die Rinde von Banisteriopsos Caapi in Kaltem Wasser oder nach langem Kochen vorbereitet, kann alleine genommen werden, aber verschiedene Pflanzliche zusätze - Besonders die Blätter von Diplopteris cabrerana und die der Psychotria viridis - werden oft benutzt um die Effekte des Halluzinogenen Getränk zu verändern.

    Verwendung
    Die Rinde in Kaltem oder kochendem Wasser vorbereiten, kann alleine oder mit Zusätzen genommen werden - Besonders die Blätter von Diplopteris cabrerana und die der Psychotria viridis - welche die Effekte verändern. Diese zubereitung wird als Ayahuasca getrunken.
    Warnung:
    Dieses Produkt ist ein MAO-Hemmer