1. Dear Drugs-Forum readers: We are a small non-profit that runs one of the most read drug information & addiction help websites in the world. We serve over 4 million readers per month, and have costs like all popular websites: servers, hosting, licenses and software. To protect our independence we do not run ads. We take no government funds. We run on donations which average $25. If everyone reading this would donate $5 then this fund raiser would be done in an hour. If Drugs-Forum is useful to you, take one minute to keep it online another year by donating whatever you can today. Donations are currently not sufficient to pay our bills and keep the site up. Your help is most welcome. Thank you.
    PLEASE HELP
    Dismiss Notice

Codein Rezeptfrei ?

Discussion in 'Opiate' started by neonow2k, Apr 6, 2005.

  1. neonow2k

    neonow2k

    Reputation Points:
    -72
    Joined:
    Feb 6, 2005
    Messages:
    55
    Male
    SWIM wollte wissen ob es medikamente gibt die codein enthalten und Rezeptfrei sind?
     
  2. moeBius

    moeBius Gold Member

    Reputation Points:
    30
    Joined:
    Jan 13, 2005
    Messages:
    175
    34 y/o Female from U.K.
    da wird swim in de nicht fündig werden da alle codeinpräparate rp sind.

    allerdings soll es nach wie vor in frankreich präparate geben, die lediglich apothekenpflichtig sind.
     
  3. BeeG

    BeeG Newbie

    Reputation Points:
    -26
    Joined:
    May 9, 2005
    Messages:
    474
    73 y/o Male
    mmmmhhh.....codein ist doch ein mittel welches bei lokal-OP´s eingesetzt wird um die stelle via injektion zu betäuben oder????.....also wenn ich mich da recht entsinne.......das bekommt man hier ohne rezept....[​IMG]
     
  4. moeBius

    moeBius Gold Member

    Reputation Points:
    30
    Joined:
    Jan 13, 2005
    Messages:
    175
    34 y/o Female from U.K.
    nein, codein wird hauptsächlich bei trockenem reizhusten eingesetzt, seltener als analgetikum.

    keine ahnung was zur lokalanästesie eingesetzt wird, wahrscheinlich licodain, benzocain oä.


    Edited by: moeBius
     
  5. BeeG

    BeeG Newbie

    Reputation Points:
    -26
    Joined:
    May 9, 2005
    Messages:
    474
    73 y/o Male
    hoppala....yo hab michgeirrt .....[​IMG]


    das war procainEdited by: topdowner
     
  6. doc23

    doc23 Newbie

    Reputation Points:
    17
    Joined:
    Jan 14, 2006
    Messages:
    9
    Male
    RESYL glaub ich heist der Husetnsaft der Hat Codein aber sehr wenig ist aber dafür rezept frei
     
  7. mcaidz

    mcaidz Newbie

    Reputation Points:
    5
    Joined:
    Dec 8, 2005
    Messages:
    78
    Male from aruba
    dass da codein drin ist, glaub ich ja nich...


    Gebrauchsinformation

    Resyl Tropfen

    Wirkstoff: Guaifenesin

    Z.Nr.
    4916

    Zulassungsinhaber und Hersteller
    Novartis Consumer Health - Gebro GmbH, Fieberbrunn

    Zusammensetzung
    1 ml Resyl- Tropfen (= 30 Tropfen) enthält:
    Guaifenesin 100 mg
    Saccharin 2,5 mg
    Äthanol (95 %) 455,5 mg

    Eigenschaften und Wirksamkeit
    Resyl- Tropfen verflüssigen das zähe Bronchialsekret und erleichtern das Abhusten.

    Anwendungsgebiete
    Zur Linderung des Hustens und Förderung des Abhustens, vorwiegend bei Erkältungen der oberen Luftwege.

    Art der Anwendung
    Die Tropfen nimmt man in Wasser, Tee oder auf einem Stück Zucker.

    Anwendungshinweis:
    Fläschchen beim Tropfenzählen senkrecht halten.

    Dosierung
    Erwachsene 3-4mal täglich 20-30 Tropfen.
    Kinder 1-3 Jahre: 8-10 Tropfen 2mal täglich.
    3-6 Jahre: 12-15 Tropfen 2mal täglich.
    6-12 Jahre: 15-20 Tropfen 3-4mal täglich.
    Zusätzlich zur Einnahme des Medikamentes ist reichliche Flüssigkeitszufuhr z.B. in Form von Tee, Fruchtsaft etc. empfehlenswert.

    Gegenanzeigen
    Bekannte Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.
    Schwangerschaft und StilIperiode:
    Es gibt keine Hinweise auf ein Risiko im Verlaufe der Schwangerschaft. Da es nicht bekannt ist, ob die Wirksubstanz in die Muttermilch übertritt, sollten aus Sicherheitsgründen Frauen, die das Präparat einnehmen, nicht stillen.

    Nebenwirkungen
    In seltenen Fällen können auf Überempfindlichkeit beruhende Hautausschläge und ganz vereinzelt Magen-Darm-Beschwerden, z.B. in Form von Brechreiz oder Magendrücken, auftreten.

    Wechselwirkungen, Gewöhnungseffekte
    Sind bisher keine bekannt.

    Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung
    Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte ärztliche Behandlung in Anspruch genommen werden. Die empfohlene Dosis sollte nicht überschritten werden. Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

    Verfalldatum beachten.

    Für Kinder unerreichbar aufbewahren.

    Packungsgrößen
    30 ml

    Lagerungshinweise
    Nicht über 30 °C lagern.
     
  8. Un!X

    Un!X Newbie

    Reputation Points:
    0
    Joined:
    Jun 11, 2006
    Messages:
    1
    Male
    ja es gibt diesen hustensaft, aber nicht der der oben aufgeführt ist. aber die dosierung ist extrem gering (100ml saft ca. insgesamt 20mg Codein) brauch man schon etwas mehr.

    Codein wird auch öfters mal als Kombination mit Paracetamol und Coffein gegen Schmerzen verwendet Z.b. Dolomo, wurde mal SWIM vom Arzt verschrieben.
     
  9. phreak

    phreak Newbie

    Reputation Points:
    -41
    Joined:
    May 7, 2006
    Messages:
    8
    Male
    einfach mal eine schöne urlaubsreise in die schweiz machen, da gibts codi frei in jeder apotheke.
    stells mir lustig vor, jede apotheke abklappern und dann mit der vollen alditüte versuchen über die grenze zu kommen. die blicke der zällners würd ich gerne sehen "joa, ich hab halt extremen reizhusten *hust* röchel* und das ist in der schweiz billiger":D
     
  10. FrankenChrist

    FrankenChrist Iridium Member

    Reputation Points:
    596
    Joined:
    Aug 20, 2004
    Messages:
    1,234
    Male from belgium
    Wenn Swim in England war, war Hustensaft mit Kodein (Linctus genannt) rezeptfrei zu bekommen.
     
  11. hellscream23

    hellscream23 Guest

    Reputation Points:
    0
    AW: Codein Rezeptfrei ?

    Vielleicht leicht OT, aber was sind in DE die besten rezeptpflichtigen Codeintabs für eine Extraktion? SWIM möchte am Ende möglichst viel Reinstoff rausbekommen.
     
  12. chemkeller

    chemkeller Newbie

    Reputation Points:
    5
    Joined:
    Aug 31, 2009
    Messages:
    8
    28 y/o Male from Germany
    Unter welchem Produktnamen bekommt man das denn in der Schweiz?
    Ich wohne ziehmlich nahe der Grenze ;-)
    Grüsse, Chemkeller
     
  13. hellscream23

    hellscream23 Guest

    Reputation Points:
    0
    AW: Re: Codein Rezeptfrei ?

    SWIM hat keine genauen Präperatnahmen, allerdings folgende Information:

    Schweiz Zubereitungen, die nicht mehr als 2,5 % in der Zubereitung oder abgeteilter Form 100 mg Codein enthalten, sind zum Teil rezeptfrei erhältlich.


    (aus wikipedia)


    Frage doch einfach dort nach.
     
  14. McOpium

    McOpium Newbie

    Reputation Points:
    0
    Joined:
    Oct 23, 2009
    Messages:
    3
    Male from Germany
    In Engeland gibt es sogar Dihydrocodein in Form von Paramol Tabletten rezeptfrei.

    Einfach mal nach googlen und es tauchen viele nette online Apotheken auf.

    Der Codein Linctus ist leider nicht mehr erhältlich.

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG]
     
  15. Frogster

    Frogster Silver Member

    Reputation Points:
    218
    Joined:
    Aug 28, 2006
    Messages:
    47
    Male from Germany
    Rezeptfrei gibt es allenfalls DXM "Ratiopharm Hustenstiller". Für die Kodein getunte Paracetamol Arznei braucht man ein Rezept. Das sollte aber kein grosses Problem darstellen. Ärzte mit Kulis gibt es doch genug...
     
  16. Reefermadness

    Reefermadness Newbie

    Reputation Points:
    0
    Joined:
    Oct 29, 2009
    Messages:
    2
    43 y/o Male
    Moinsen!

    Ich erzähl euch mal was zum Thema Codein, bzw. Dihydrocodein:

    1993 war ich ziemlich heftig auf Heroin, 1-2 Gramm hab ich täglich geraucht. Ich weiß, manche Leute sind auf 5 Gramm am Tag, aber das kann nur sehr schwaches Heroin sein... Jedenfalls gings nicht mehr weiter so, und da ich zum damaligen Zeitpunkt keine Entgiftung/Therapie machen wollte, riet mir eine Drogenberaterin, zum Arzt zu gehen, und mir Codein als Substitut verschreiben zu lassen. Am Anfang bekam ich 1,8 % DHC (Dihydrocodeintartrat) auf 100ml Wasser-Sirup-Gemisch / Woche. Ok, das Zeug half mir erstmal sehr gut, ich hatte wieder mehr Zeit für Ausbildung, Freunde, Hobby. Aber sehr bald bemerkte ich, das man, um sich gut zu fühlen, immer mehr von dem Zeug braucht. Da kam es halt öfters vor, das ich mit meiner "Ration" nicht ausgekommen bin, und ich lernte den "Affen" von DHC kennen!

    Leute, gegen einen Codein-Entzug ist Heroin-Entzug ein Urlaub!

    Also bekam ich mit der Zeit immer mehr verschrieben, gegen Ende war ich auf einem 750mg DHC am Tag!!! Das ganze ging 5 Jahre lang. Mit einem 4 wöchigen, warmen Entzug bin ich dann davon abgekommen, aber Schlafstörungen, mit leichten Entzugssymtomen hatte ich rund 6 Monate!!!

    Kennengelernt hatte ich Codein schon vor allen anderen Opiaten, mit 15 stieß mich ein Kumpel darauf, das mein Hustensaft (Praecipekt m. Codein) ja "turnen" würde, wenn man genug davon nimmt. So bin ich vielleicht überhaupt erst auf den Geschmack gekommen...

    Also, das ist übelste Chemie, wenn ihr schon Opiate nehmen wollt, dann macht euch doch Mohn-Sirup...

    Reefer
     
  17. acharat

    acharat Newbie

    Reputation Points:
    5
    Joined:
    Mar 16, 2010
    Messages:
    7
    Male
    @ Reefermadness:

    Stimme dir in allen Punkten völlig zu, bis auf einen: die Sache mit "übelste Chemie". Ob ein Präparat "Chemie" also synthetisch ist oder auf natürlicher Basis, hat mit dem Entzug sehr wenig zu tun. Buprenorphin z.B. ist auch halbsynthetisch (Thebain-Derivat), der Entzug ist aber sehr mild. DHC und Codein rufen beide sehr unangenehme Entzugserscheinungen hervor, obwohl Codein ein natürliches opioides Opiat ist. Deshalb ist auch der Tip mit dem Mohnsirup gar nicht so gut. Der Entzug von oral eingenommenem Opium ist nämlich auch ziemlich heftig. Ich weiß nicht warum es so ist, liegt möglicherweise auch an dem darin enthaltenen Codein. Bei Heroin oder Morphin ist der Entzug zwar heftig, aber zuverlässig. Man weiß, was einen erwartet und kann die Uhr danach stellen, wann es vorbei ist. Das geht bei Opium nicht so ohne weiteres.
     
  18. Reefermadness

    Reefermadness Newbie

    Reputation Points:
    0
    Joined:
    Oct 29, 2009
    Messages:
    2
    43 y/o Male

    Bis 100% daccord mit dir! Das mit dem Mohnsirup war ein, vielleicht etwas unbedacht, Joke...

    Das mit der Zuverlässigkeit kann ich auch voll bestätigen!

    Ich kämpfe im Moment damit, meine Polamidon-Abhängigkeit loszuwerden, und gerade bei dem Zeug zieht sich der Entzug endlos lange hin, bzw. wird gaaaaannnnzzzzz langsam schlimmer, und wann der Höhepunkt erreicht ist, kann man gar nicht so genau festlegen, vielmehr ist der Entzug zwischen dem 5-10 und 28-42 Tag ein auf und ab an Pseudo-Höhepunkten, so richtig superschlecht gehts einem nicht, nur die Dauer des relativen Unwohlseins zermürbt. Und das fatale überhaupt ist, das man nicht genau sagen kann, wanns vorbei ist, bzw. wann es einem wieder richtig gut geht, das "Gut"-Gefühl schleicht sich genau so langsam ein, wie man das Methadon ausgeschlichen hat...
    Jedenfalls empfinden ne Menge Leute (inkl. mir) den Entzug von Methadon (ob kalt, oder warm) als sehr quälend langsam, nicht unbedingt so intensiv und schmerzhaft wie von zb. Heroin o. Codein, weit davon entfernt, aber er ist halt langsam, unberechenbar und !undankbar, weil man sich so lange so scheisse fühlt.
     
  19. blink1989

    blink1989 Silver Member

    Reputation Points:
    57
    Joined:
    Sep 20, 2009
    Messages:
    231
    Male from U.K.
    Doch giebt es, Swim hat heute morgen von eine apoteke 600mg Codeine Phosphate (15mg/5ml) rezept frei bekommen, manchmal muss man aber (argue with the pharmacist??). Mann muss sagen das der husten weh tut lol. Und manchmal dass man eine allergie fuer DXM hat :laugh:

    Und es isst wuerklich dass billigste hustensaft den es hier giebt, etwa ein drittel der preiz wonn alle andere.