diacetylmorphin

Discussion in 'Opiate' started by BeeG, Jun 18, 2005.

  1. BeeG

    BeeG Newbie

    Reputation Points:
    26
    Messages:
    474
    Joined:
    May 9, 2005
    74 y/o
    hallo...


    hat jemand ein paar infos zu dem stoff.....HEROIN??? Wirkungsweise und entzugserscheinugen und so weiter? Es war ja mal ein medikament
     
  2. BeeG

    BeeG Newbie

    Reputation Points:
    26
    Messages:
    474
    Joined:
    May 9, 2005
    74 y/o
    neee....das wäre so das letzte was ich machen würde aber wenn ich an die 80 bin und nix zu verliren hab dann sicherlich.....
     
  3. bogumil

    bogumil Gold Member

    Reputation Points:
    153
    Messages:
    395
    Joined:
    Feb 12, 2005
    Lohnt sich auch nicht würd ich sagen. Ganz ehrlich, für mich machts nicht sonen Unterschied ob ich ordentlich Codi nehme oder ne Nase Braunes. Ist halt billiger 0.5 Gramm H für 20 und 0.5 Gramm Codi für 12, da rechnet sichs schon, wenn mans schafft wenig zu nehmen. Aber der Hammer-Rausch, wie ich immer dachte wars nicht. Ich hab auch schon einige Dealer durch, also am falschen Dealer kanns nicht liegen.


    Und dafürden ganzen Stress, kaufenund nie zu wissen was fürn Mist da eigentlich noch reingemischt ist, das Nasenbluten und und und. Kann man eigentlich nur von abraten.


    Außerdem hab ich von sowas ohnehin keine Ahnung. Hab halt viel darüber gehört.Edited by: bogumil
     
  4. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    Ich bin selten gegen Drogen ;) aber bei Heroin is absolut ende der Fahnenstange! H ist ein missglücktes Medikament! und so sollte es auch gehandhabt werden! Auch DDT wirkt sehr gut schädigt aber auf einer zu breiten fläche und wird schlecht abgebaut. Jeder der mit H handelt ist ein potenzieller AIDS verbreiter und naja..... ich lass mich jetzt nich weider aus. Jeder weiß was ich meine. Also Heroin ist ein TABU!!!
     
  5. moeBius

    moeBius Gold Member

    Reputation Points:
    30
    Messages:
    175
    Joined:
    Jan 13, 2005
    35 y/o from U.K.
    tjo, genau diese einstellung wird auch dieses jahr wieder für genügend aids- und drogentote sorgen. :/

    hast noch nicht gelernt, dass tabuisierung absolut kontraproduktiv ist, auch (oder gerade) wenns um heroin geht?

    habe bis auf dxm zwar noch nie ein opioid angerührt (und das wird auf
    absehbare zeit so bleiben), denke aber, dass auch mit heroin ein
    geregelter konsum machbar ist und dieser auch gesundheitlich
    unbedenklich verlaufen kann.

    was es dafür braucht ist reines heroin (nicht das höchstens 5%ige zeug
    von der strasse), eine sehr gute soziale einbettung und das, woran es
    den meisten drogenkonsumenten mangelt: ehrgeiz & selbstkontrolle.

    in der praxis hab ich noch keinen menschen kennengelernt, der
    regelmäßig kontrolliert heroin nehmen könnte, wohl aber genügend junks
    und solche, die es werden wollen...



    ps: was der vergleich mit ddt soll versteh ich auch nicht ganz.
     
  6. bogumil

    bogumil Gold Member

    Reputation Points:
    153
    Messages:
    395
    Joined:
    Feb 12, 2005
    Kann mich moeBius nur anschließen. Ich würde auch jedem raten, mit H gar nicht erst anzufangen.


    Das mit dem H - Handel und potentiellem Aids Verbreiten versteh ich nicht ganz. Dann könntest Du ja auch sagen, dass jeder, der mit Gras dealt oder Alkohol verkauft potentieller Aids Verbreiter ist. Denn dass man wenn man besoffen ist, weniger auf seine Gesundheit achtet und vielleicht schneller in die Kiste steigt, ist ja nichts Neues. Und als Einstiegsdroge, die dann beim Fixen endet, funktioniert eigentlich alles gut. In die selbe Kategorie fällt auch Dein ddt-Vergleich. Stimmen tut allerdings, dass, wer mit Heroin handelt, schon relativ gewissenlos sein muss. Denn man sieht ja, wie die Leute teilweise aussehen und denen dann noch das Zeug verkaufen - find ich nicht gut.


    Es ist halt immer eine Sache der persönlichen Beschaffenheit, wie man mit Drogen zurechtkommt. Und wer mit Heroin anfängt, der hat schonmal eine große Hemmschwelle überwunden, d. h. er ist wohl generell anfälliger für ne heftige Sucht (nicht WEIL er die Hemschwelle überwunden hat, sondern dieGrundeinstellung, die dan so extensiven Konsum möglich macht,bringt einen auchdazu, sowas zu kaufen).Wär mal interessant, was ohne die Hemmschwelle, die man bei Heroin hat, wär. Ob dann die Zahl der Schwerstabhängigen relativ zur Zahl der Gesamtbenutzer genauso hoch wäre wie jetzt.


    Aber Du hast auf jeden Fall recht damit, dass man Heroin ganz sein lassen sollte. Und die Idee mit dem missglückten Medikament find ich echt gut.Edited by: bogumil
     
  7. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    Ok um auf eure unklarheiten in bezug auf DDT und AIDS einzugehen...
    Den vergleich mit DDT habe ich angestellt denn Heroin und DDT haben eine gemeinsamkeit - sie wirken sehr sehr stark! DDT vernichtet zuverlässig jedliche insekten im Wirkungsbereich und H setzt den User zuverlässig in Euphorie ohne ende! Und trotz der starken und zuverlässigen Wrkung sind beide Präperate geächtet da sie nicht zu kontrollieren sind. DDT wird sehr schwer abgebaut und H zieht eine unheimliche sucht nach sich!
    Ich weiß das taburisieren kontraproduktiv ist aber bei H is sense! Da lass ich auch nich ma kurz n dealer um die Ecke ma mit dem zeug handeln um einzusehen das die Person danach vielleicht dauerhaft ein wrack ist!
    Mit AIDS meine ich die wahrscheinliche infektion einer reihe von krankheiten im laufe der Zeit die man sich durch die sucht und das ausschalten der vernunft zuzieht! ein volldrücker denkt doch ab dem 15 schuss nich mehr nach ob das besteck noch auber is oder nich! H is einfach mal nich drin denn die einnahmeform und die gefahren sind im gegensatz zum rausch der erreicht wird viel zu hoch! Deshalb lass ich da auch nich mit mir reden wenn ich sage H hat in Deutschland nix verloren, das können die in Afganistan und kasastan auf ihren Mohnfeldern behalten und sich ne andere einnahmequelle für ihre selbstgebauten minen (wo die opfer dann wieder im TV kommen und wir doch bitte spenden sollen) ranholen! Das meine ich damit, mich kotzt das gesamte netzwerk von H an und das die dt. regierung auch noch DT. soldaten zum bewachen solcher felder entsendet (wie panorama damals mal berichtete). Daran sieht man wer am hebel sitzt ............. !Edited by: Slam
     
  8. Devilfish

    Devilfish Silver Member

    Reputation Points:
    34
    Messages:
    101
    Joined:
    May 30, 2005
    from Germany
    es gitbs auch andere drogen, die man sich spritzen kann, wie z. b. ketamin. aber in einem ketaminthread würde man sicher keine pauschalisierten aussagenüber die möglichkeiten sich mit HIV zu infizieren finden. auch beim sex kann HIV übertragen werden... und nu? nie wieder sex?? setzen wir sex mit DDT gleich???


    und die organisierte kriminalität bezüglich kokain, begonnen in südamerika, wo bauern für das erreichen des existenzminimums dazu gezwungen sind, coca anzubauen und deswegen dann im knast landen, ist auch nicht besser zu bewerten...


    fazit: das heroin mag eine verheerende wirkung auf leute haben, die nicht verantwortungsvoll damit umgehn können. ich selber würde sowas alleine schon deswegen nicht versuchen, da ich mir vorstellen kann, dass es mir zu gut gefällt und ich dann sicher nicht verantwortungsvoll damit umgehen würde! evtl. wenn ich im rentenalter bin und nix mehr zu verlieren hab
     
  9. bogumil

    bogumil Gold Member

    Reputation Points:
    153
    Messages:
    395
    Joined:
    Feb 12, 2005




    Sorry, aber das ist jetzt heftig. Du weißt schon, dass es eine deutsche Firma war, die Heroin auf den Markt geschmissen hat, oder? Nämlich Bayer.


    Und meinst Du die Afghanen bauen Mohn zum Spaß an? Das ist das Einzige, was sich für sie lohnt.So kriegen die westlichen Länder jetzt die Belohnung dafür, dass sie seit dem 15./16.Jh. überall auf der Welt die gewachsenen Gesellschaften kaputt gemacht haben.


    Find ich schon heftig, den Leuten, die unter der westlichen Politik leiden (und dazu gehören ja auch andere Länder, die harte Drogen exportieren, z.B in Südamerika) die Schuld zu geben für den Mist. Wenn dieversuchen, was anderes anzubauen, verhungern sie früher od. später.


    Ich weiß nicht, ob Du "Minen" als Metapher gebraucht hast. Mir fallen bei dem Stichwort auf jeden Fall Rüstungsexporte ein und da machen wir genauso mit. Auch an unserer Technik sterben Leute in anderen Ländern.


    Ich finds ok, dass Du gegen harte Drogen bist, aber Du kannst nicht einfach die Schuld an der ganzen Kacke irgendwelchen anderen Nationen geben. Wenns hier keine Drogensüchtigen geben würde, würden die "bösen Afghanen" ihr Zeug ja nicht los werden. Ich hab jedenfalls nochnicht gesehen, dass ein Afghane einen Deutschen zwingt, sich Heroin zu spritzen, damit er ihm später was verkaufen kann. Das alte Gesetz lautet immer noch "DIE NACHFRAGE bestimmt die Produktion/das Angebot"





    PS: Ich hoffe, dass Du hier nicht einen Psychedelische Drogen gegen Narkotika - Krieg aufmachst. Dass ist nämlich die dümmste Sch***, die ich seit langem gehört habe. Habe gerad letzens in irgendeinem Forum gelesen, wie jemand, der regelmäßig kifft, versucht, den Leuten weiszumachen, dass die Länder in Nahost mit Opium und Opium-Derivaten die westlichen Länder kaputtmachen.


    Bei Leuten, die illegale Drogen (Hanf z.B.), auf Kosten anderer illegaler Drogen (Heroin z.B.), profilieren wollen, kommt mir echt das kotzen. Jemand, der täglich kifft, oder meinetwegen alle 2 Tage, der kann jemandem, der alle 2 Tage Heroin raucht oder irgendwas anderes GAR NICHTS sagen. Im Gegenteil: Die Wirkung von THC aufs Gedächtnis ist schlimmer als die von Opiaten. Also, wenn jemand, der sich die Birne mit THC zuhaut einem Gelegenheitsuser anderer Drogen sagen will, dieser sei schlechter dran als er, da kann ich echt nur lachen. Hast Du mal die Studien gesehen über THC-Opfer?Lernbehinderte Jugendliche mit irreversiblen Hirnschäden? Im Spiegel war vor ner Weile mal eine veröffentlicht.


    Ich kiffe übrigens, nicht dass jemand denk, ich wär gegens kiffen. [​IMG]Edited by: bogumil
     
  10. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    wie ich sehe sind wir alle intelligente leute! Jeder hat seine meinung und im groben sind wir alle mehr oder weniger gegen H.
    Ich will nur sagen das man beim handel oder konsum mit H sehr stark über die konsequenzen denken soll!
    gegen Psychedelische Drogen sage ich sicher nichts denn sie können bei der selbstfindung eine hilfe darstellen und mir ist auch klar das es menschen gibt die H oder meth unter kontrolle anwenden können!
    Ihr wisst was ich meine und ihr kennt auch die welt (waffenhändler, waffenforschung, usw.) mit jedem gekaufen gram zahlt man wahrscheinlich blutgeld an die warlords dieser erde.....
    ok ich mach hier schluss denn wir könnten uns darüber tot reden! also war schön ma darüber zu quatschen ;)
     
  11. bogumil

    bogumil Gold Member

    Reputation Points:
    153
    Messages:
    395
    Joined:
    Feb 12, 2005
    LOL. Ja, gut, dass wir mal drüber geredet haben[​IMG]





    PS: Nimms nicht persönlich, Slam, hab mich da etwas hinreißen lassen, weil ich kurz vorher nen echt ärgerlichen Beitrag in einem anderen Forum gelesen habe.


    Peace


    bogEdited by: bogumil