GHB Wirkung

Discussion in 'Drogen-forum' started by Slam, Jul 30, 2005.

  1. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    Hi Leutz
    Hier auch wenn überall steht ab 1,5g Euphorie.... kann mir das einer bestätigen? weil ich hatte nur bissi kopflast wie bei bissi mehr alc. also mit euphorie war da nich viel und überhaupt wer kann echt positives von dem zeug berichten?
     
  2. Devilfish

    Devilfish Silver Member

    Reputation Points:
    34
    Messages:
    101
    Joined:
    May 30, 2005
    from Germany
    nimm mal 2,5 g ;)


    ich finde ghb/gbl iss eher ne combodroge. ebsonders nett isses mit (meht)amphetaminen, mdma und/oder thc. aber immer schön die finger von alk und opiaten lassen, das kann sonst schnell tödlich enden!
     
  3. neonow2k

    neonow2k Newbie

    Reputation Points:
    72
    Messages:
    55
    Joined:
    Feb 6, 2005
    Naja, GHB is find ich nicht der bringer, da is mit GBL viel lieber!!!

    so ab 2g wirds halt gaanz nett... chillig... aber irgendwie fehlt einem da halt was...
     
  4. Devilfish

    Devilfish Silver Member

    Reputation Points:
    34
    Messages:
    101
    Joined:
    May 30, 2005
    from Germany
    also vom wirkungsmachnisum her sind die beiden absolut ebenbürtig, da das GBL im körper sowieso zu ghb umgewandelt wird...


    erstaunlicherweise finde ich allerdings, dass gbl subjektiv stärker reinhaut (also jetzt nicht auf die masse bezogen) und die wirkung eher in schüben kommt, ähnlich wie bei mdma. ghb dagegen kommt recht langsam und bequem daher...
     
  5. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    ok jetzt weiß ich was du mit da fehlt was meinst neonow2k. das is irgendwie ideal für auto fahrer die nix trinken können und nich vom freundeskreis der einen säuft ausgeschlossen sein wollen! also bei 2,3g is halt das gefühl körperlich besoffen zu sein sehr stark. übelkeit habsch nich wirklich und auch so is es einfach ne nette einfache droge (in der herstelluing und der wirkung). es is absurd das etwas schwächeres und unschädlicheres als Alc. von der Regierung Verboten wurde! das is wieder eindeutliches Zeichen das die nich wusste wie sie steuern rausholen konnten da man es nich einfach verpackt verkaufen kann und schon wirds einfach illegal.
    Also Friends ich kann es nich direkt empfehlen weil halt was fehlt in der wirkung aber generell is es schon nich schlecht.
    Vielleicht mal mit Ephe probiernen?!
     
    1. 3/5,
      Auf Drogen Auto zu fahren, ist eine ganz schlechte Idee, selbst wenn es sich nicht um Alkohol handelt
      Nov 25, 2012
  6. lasteven

    lasteven Newbie

    Reputation Points:
    0
    Messages:
    34
    Joined:
    Jun 16, 2005
    48 y/o
    Zur Wirkung (natürlich subjektiv):

    Bei GHB gibt es vor allem 2 Dinge zu beachten: Umgebung und Dosis.

    Da jeder unterschiedlich stark auf ghb reagiert (abhängig von der gewohnheit, körpergewicht und mageninhalt) kann man nicht pauschal sagen, dass bei 2 gramm dies und ab 3 gramm das passiert. Da muss sich jeder langsam selbst rantasten, dosis langsam steigern und gucken, was passiert ;-)

    Zur Euphorie: Richtige Euphorie wie z.B. bei MDMA wirds mit GHB nicht geben, und wenn, dann nur für kurze Zeit bei einer hohen Dosis (Überdosis) und in einem dunklen Raum, am besten im Bett. Man fühlt sich plötzlich entspannt und ist relativ zufrieden, warmes Gefühl im Bauch, ähnlich MDMA, nur viel schwächer. Dieser kurzen Phase folgt dann meistens Tiefschlaf - auch nicht weiter verwunderlich, da Überdosis (ca. 2 mal soviel wie für einen normalen Rausch benötigt, in swims Fall 4-5g).

    Vielleicht ne kleine Skizze bzgl. des Wirkungsspektrums von GHB abhängig von der Dosis, so wie es swim gelesen und sofern es sich mit seinen erfahrungen gedeckt hat

    wenig ------------------------------------------------------------> viel

    sozialisierend libidosteigernd leichte euphorie tiefschlaf
    redebedürfnis enthemmend wärmegefühl leichte
    lust auf party erste nebenwirkungen im bauch atemdepression
    "stoned feeling" übelkeit falls
    in heller
    umgebung

    Die Übergänge muss jeder für sich selbst rausfinden.

    @Slam:

    Dass GHB verboten ist, hat auch seinen guten Grund. Es stimmt zwar, dass es im Vergleich zu den legalen Drogen in vernünftigen Dosen weniger bzw gar nicht toxisch ist, jedoch ist der VERANTWORTUNGSVOLLE Gebrauch vorausgesetzt - und eben hier liegt das Problem. GHB lässt sich viel zu leicht als KO-Tropfen missbrauchen (leider) und ist dann kaum nachweisbar. Und allein aus diesem Grund findet swim es gut, dass GHB illegal ist... obwohl er es als harmlose und gemütliche Droge schätzt (hilft auch gut gegen Schlafstörungen und Nervosität, wenn man sich eine schlaflose Nacht und Müdigkeit am nächsten Tag nicht erlauben kann).
     
  7. lasteven

    lasteven Newbie

    Reputation Points:
    0
    Messages:
    34
    Joined:
    Jun 16, 2005
    48 y/o
    hmm

    You may not edit your posts

    Weiss jemand, ob das trotzdem geht und wenn ja, wie? die formatierung hat mir bei der kleinen skizze einen strich durch die Rechnung gemacht.

    wenig:

    sozialisierend, rededrang lust auf party

    mehr:

    libidosteigernd, enthemmend, leichte erste nebenwirkungen wie ein gefühl von stoned-sein im kopf

    mehr:

    leichte euphorie, wärmegefühl im bauch (in heller umgebung hingegen kommt schnell übelkeit hinzu)

    noch mehr:

    tiefschlaf, leichte atemdepression
     
  8. Freak_

    Freak_ Titanium Member

    Reputation Points:
    116
    Messages:
    200
    Joined:
    Sep 27, 2005
    from Germany
    Du musst warscheinlich eine gewisse Anzahl postings haben bevor du editieren kannst.
     
  9. DJ-666

    DJ-666 Mercury Member

    Reputation Points:
    8
    Messages:
    126
    Joined:
    Sep 5, 2005
    from Germany
    Man darf einfach von GHB nicht zuviel erwarten...Is halt so ein kleines Zuckerl für zwischendurch.
    Und zum Thema Vergleichbarkeit: Is eigentlich mit nichts anderem so wirklich zu vergleichen...vor allem nicht mit MDMA!

    Und zu erwähnen ist vor allem dass es irgendwie stark darauf ankommt was und vor allem wieviel man im Magen hat. Deshalb: Erst studieren, dann probieren...das wiederum studieren und wieder probieren...usw...
     
  10. lasteven

    lasteven Newbie

    Reputation Points:
    0
    Messages:
    34
    Joined:
    Jun 16, 2005
    48 y/o
    ja, swim stimmt swidj-666 größtenteils zu. vergleichbar mit mdma nicht direkt, nein, vor allem nicht vom quantitativen effekt. auf der anderen seite sind zumindest ansatzweise parallelen vorhanden, wie z.B. der rededrang oder leichte euphorie/zufriedenheit bei hohen dosen ghb. auch dass es eigentlich beides nicht psychedelisch ist, dass man ständig bei klarem verstand bleibt, ist eine gemeinsamkeit. die liste der unterschiede ist jedoch gewiss viel länger ;)
     
  11. doc23

    doc23 Newbie

    Reputation Points:
    17
    Messages:
    9
    Joined:
    Jan 14, 2006
    Ich kann nur meine Subjektive erfahrung darstellen soll keine anleitung für dritte sein.

    Also das ist mein 1tes post hier und ich hoffe das ich endlich die richtige community gefunden habe ;-)

    Ich habe ca 1 1/2 Jahre jeden Tag Soap zu mir genommen weil ich wissen wollte was jetzt wirlich daran ist mit der Sucht wirkung.
    Meine Erfahrungen waren alle positiv habe am tag ca 20-30ml genommen.

    Aufstehen --> 3 ml
    9:00 --> 2ml
    11:30 --> 3-4 ml
    14:eek:o--> 3ml
    16:00--> 2ml
    18:00--> 3-5ml

    So war mein Tagesablauf jeden Tag (Lsg 50%) mit der einteilung bin am besten gefahren
    Weil wenn ich später als 18:00 was genommen habe wachte ich ca zwischen 3-5 uhr morgens auf was mich wieder zu einer dosis verleitet da es noch zu füh zum aufstehen war. MIt selbst beherschung bekam ichs in griff habe meinen andern Konsum nicht weniger eingeschränkt (natürlich saferuser ) also weekend.
    es das aller beste runterkomm mittel für mich. habe alle 6 monate ne gesunden untersuchng gemacht (oft sogar nach nem heftigen weekend) und mehere Ärtze bestätigten mir das ich gesund wie ein junger Hund sei.

    Hatte ca 5-10 Komatiöse Tiefschlaf inerhalb der zeit was aber nur einmal unbeabsichtigt dauerten aber nie länger als 2 stunden.
    Schluckte auch SSRI hemmer keine problem trank alk der viel potenter wurde-
    abraten kann ich von der gleichzeitigen einahme von alk und liquid (kurz hinter einander)
    da hats mich nach 2cl wodka und 2 ml komplett ungehauen.

    Habe aber bei freunden beobachtet das echt jeder unterschiedlich reagiert und das es echt zu unangenehmen vibrations führen kann wenn aufeinmal leute mit krämpfen im tiefschlaf sind oder sogar teilweise munter und labern irgend ne scheise.
    Mir ist sowas nie passiert konnte es aber bei andern beobachten weis aber nicht was die sonst noch intus hatten.

    Jetzt seit ca 6 Monaten hörte ich von einem Tag auf den andern auf und ich muss sagen der entzug war ein witz (wenn man es so nennen mag)
    Leichte symtome in den ersten 2-4 Tagen
    Leichte nervosität die durch ablenkung kein problem war zu überstehen.
    Und die gedanken von Posts aus dem internet die schräge sachen von einem angeblichen liqud entzug durchkreisten meinen kopf was vielleciht bei labilen menschen zu psychosomatischen symptome führen könnte.

    Ich bin sowieso überzeugt das Drogen nicht schlechter sind als alles ander was zur gewohnheit wird und alles kann zur gewohnheit werden das ist das sogenannte hängen bleiben sich nicht weiter entwickeln keine ziele zu haben.

    Und die ganzen horror geschichten gibts sicher nur um die die es nehmen unbewusst daran denken und dann einen flash reisen und nimmer runterkommen weil die schaltkreise im hirn durch das ständige daran denken fixiert werden und nach gewisser zeit automatisiert ablaufen-
    Wenn man mal gecheckt hat was das hirn wirklich ist dann hat ma echt ne freude

    zurück zum thema die lust ist schon jetzt noch da es zu nehmen da ich aber keinen zugang mehr hab bleibt nix anders übrig ;-)

    Jetzt dadurch das ich ja eigentlich nix negatives je mit drogen bzgl. meiner person zu tun hatte habe ich eine ziemlich eigen einstellung zum leben.
    Drogen sind weder gut noch böse
    Es ist wie bei einem Computer drückst du immer die selbe taste wirds kaputt man muss gefühl für seine grenzen haben seinen körper gut kennen und vorallem auf ihn hören.
    Mann muss aber auch immer wieder seine ganzen therion über den haufen werfen und nichts wirklich glauben und immer offen für neues sein.
    vorallem muss man es so machen das alles passt.
    Mann braucht ziele bestätigung und darf die allg. realität nicht vernachlässigen und auch negative gefühlr sind gefühle und nur die zeigen mir das ich am leben bin würde ich nichts mehr fühlen würde ich mir sorgen machen habe fast nie depris weil jeder tag eine neue chance ist leb dein leben.
    Werde nicht gelebt

    sorry für rechtschreib fehler aber das schulsystem hat es nicht geschaft die standard gehirnwäsche bei mir anzuwenden.

    Lg euer neues Forum DOC
     
  12. Slam

    Slam Newbie

    Reputation Points:
    12
    Messages:
    80
    Joined:
    Dec 4, 2004
    68 y/o from sierra_leone
    great welcome to doc23!!!
    entlich mal jemand neues dem seine worte ich glauben kann!
    du hast mit uns sicherlich die richtige comunity gefunden!
     
    Last edited by a moderator: Nov 25, 2012
Tags: