Yohimbe

Discussion in 'Ethnobotanik' started by Smarthead, Sep 17, 2004.

  1. Smarthead

    Smarthead Gold Member

    Reputation Points:
    540
    Messages:
    163
    Joined:
    Sep 17, 2004
    from The Netherlands
    Die meissten der Menschen die Bantu sprechen haben Teile aus dem Inneren der Rinde als Stimulanzmittel und Aphrodisiaka verwendet.
    Es wird nur während paarungsritualen verwendet. Diese orgien dauern bis zu 15 Tagen. In diesem Zeitraum immer grössere mengen davon eingenommen.
    Effekte
    Die ersten Effekte sind trägheit, arme und beine werden schwach und Nervösität, ähnlich den Anfangseffekten von LSD, Kälte und Warme Schüttelfröste am Rückgrat kann auch gefühlt werden, manchma auch von schwindel und übelkeit begleitet. MDA ruft ähnliche Reaktionen und Effekte hervor. Ein entspanntes und etwas berauschendes, Mentales und Physisches Gefühl begleitet das ganze, leichte Audio-/Visuelle Halluzinationen folgen.
    Die Wirbelsäule wird beeinflusst was bei Männern eine Erektion hervorruft. Die Effekte halten zwischen 2 und 4 Stunden an.
    Verwendung
    Es gibt einige Techniken um Yohimbe vorzubereiten. Die Traditionelle Art ist, 2 Tassen Wasser (pro Person) zu kochen. 30 Gramm Yohimbe werden dann zu dem Kochenden Wasser Hinzugefügt welches dann für weniger als vier Minuten gekocht wird. Dreh die Temperatur runter und lass die Flüssigkeit für weitere 20 Minuten Kochen. Filter die Flüssigkeit und trink sie etwa eine Stunde bevor die Effekte eintreten sollen, langsam.